Rund um den Bodensee

Datum
06.06.2018 09:00 - 10.06.2018 09:00
Veranstalter
RT 74 Heilbronn/ Jürgen und Bernd 
Land
Deutschland 

Beschreibung der Veranstaltung

Mehrtägige Ausfahrt rund um das Schwäbische Meer.

Hier sind vorab schonmal einige Details:

Mittwoch 6.06.18 Hotel Halm Konstanz

Treffpunkt ab 9:00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Engelbergtunnel. Abfahrt 9:30 Uhr

Über die A 81, B 33, Weiherhof, Böhringen, Moos, Banholzen mit einer Pause und Fotostopp am Aussichtspunkt nach Öhningen.

Mittagessen im Landgasthof Schienerberg

Weiterfahrt nach Stein am Rhein, hier Bummel durch den mittelalterlichen Stadtkern

Dann geht es weiter Richtung Wagenhausen, Untereschenzp Mammern, Steckborn zum Schloss Arenenberg, Hier besichtigen wir den wunderschönen Schlosspark und legen auch eine Kaffeepause ein.

Ab jetzt steuern wir unser Hotel in Konstanz in der Altstadt an. Nach dem Einchecken im Hotel und dem parken der Fahrzeuge im Parkhaus hat jeder Teilnehmer Gelegenheit sich etwas auszuruhen oder den ersten Streifzug durch Konstanz zu unternehmen.

Am Abend besteht die Möglichkeit die Altstadt mit einer geführten Besichtigung und Anekdötchen kennenzulernen.

Mit einem gemütlichen Abendessen im Hotel klingt unser erster Tag am schwäbischen Meer aus

Donnerstag 7.06.18 Hotel Halm Konstanz

Nach einem gehaltvollen Frühstück starten wir mit unseren Fahrzeugen und setzen uns über Allmansdorf zur Insel Mainau in Bewegung. Dort ist ein Aufenthalt von 2 — 3 Stunden geplant (auch abhängig vom Wetter)

Uber einen schönen Aussichtspunkt mit Fotostopp geht es über Litzelstetten, Dingelsdorf nach Bodmann.

Mittagessen im Fischerhaus

Unsere weitere Fahrt geht über die B 34, Allensbach zur Reichenau.

Hier kann jeder entscheiden was er machen möchte. Es steht das Münster mit dem ehemaligen Kloster zur Auswahl oder in Niederzell die berühmten Wandmalereien in der St. Peter & Paul Basilika. Alternativ kann der Biergarten Sandseele genutzt werden um die Seele baumeln zu lassen und sich an einem Kaffee oder etwas anderem zu laben.

Jetzt geht es wieder nach Konstanz zu unserem Hotel.

Freitag 8.06.18 Hotel Halm Konstanz

Dieser Tag steht im Blickpunkt auch mal über dem See unterwegs zu sein. Das heißt dass wir mit unseren 107 ern mit der Fähre nach Meersburg übersetzen. Hier verschaffen wir uns mit einem Rundgang einen ersten Eindruck von dem romantischen Städtchens das in vielen Tatortfolgen als Drehort gedient hat.

Nach Romantik und Dramatik tauchen wir in den Pfahlbauten in Unteruhldingen in die Frühgeschichte des Lebens am Bodensee ein ( ca. 90 Minuten geplant).

Tja was ist dann als nachstes dran? Das seelische Heil kann im Kloster Birnau in der prächtigsten Barockkirche am Bodensee in den Einklang gebracht werden. Wem die Aussicht reicht hat hier ganz in der Nähe einen der schönsten Blicke auf den See.

Hier kann man das erste Mal wenn man von der Autobahn kommt einen herrlichen Blick genießen. Ein kleines Highlight in der Kirche ist am Bernhardsaltar I ein kleines dickes Barockengelchen das „Der Honigschleckeri' genannt wird.

Von hier aus geht es zum Schloss Salem. Dieses betrachten wir nur von außen, denn was liegt näher als den doch sehr bekannten Affenberg zu besuchen ( 1 Std.).

In Salem gehen wir dann hoffentlich vollzählig im Landgasthof Apfelblüte zum Mittagessen.

Über Bematingen geht es nach Markdorf und über die deutsche Alleenstraße nach Stetten und Hagnau. Auch hier gibt es wieder einen Fotostopp um im Anschluss in Meersburg wieder nach Konstanz überzusetzen.

Der restliche Nachmittag kann dann entweder zum ausruhen, shoppen. Kaffee trinken oder für eine Schiffstour genutzt werden.

Gemeinsamer Treffpunkt ist dann das Abendessen im Hotel

Samstag 9.06.18 Hotel Lindauer Hof Lindau

Nach unserem letzten Frühstück am Untersee geht es jetzt auf die große Tour am Schweizer Ufer des Sees entlang. Uber Romanshorn. Arbon. Rorschach verlassen wir die Schweiz um in das österreichische Bregenz zu kommen. Hier ist das Kunsthaus eines der spektakulärsten Bauwerke am See. Bei einem Spaziergang in die Oberstadt kann die schmalste Fassade der Welt ( 57cm) besichtigt werden (evtl. Stadtführung).

Was wäre Bregenz ohne den Pfänden Wir werden jedoch nicht mit der Bahn nach oben fahren, sondern mit unseren geliebten Schätzchen. Hier oben werden wir auch unser Mittagessen einnehmen und bei gutem Wetter die Aussicht über 240 Alpengipfel genießen können. Der Verdauungsspaziergang führt 30 Minuten durch den Alpenwiidpark.

Von hier aus führt uns dann der weitere Weg zu unserem Hotel in Lindau auf der Halbinsel im See in der Altstadt.

Sonntag 10.06.18

Nach dem Frühstück verlassen wir Lindau und fahren auf der Seestraße über Wasserburg, Kressbronn nach Friedrichshafen. Unser erster Anlaufpunkt führt uns in das Dorniermuseum das am Flughafen Friedrichshafen ist. Nach der Besichtigung fahren wir in das Zentrum von Friedrichshafen und parken am Zeppelinhaus. Bei einem Bummel über die Seepromenade kann wer will den 26 Meter hohen Aussichtsturm besteigen.

Jetzt verabschieden wir uns vom See und treten die Rückfahrt an. Über Ravensburg, Weingarten, Bad Saulgau, Riedlingen kommen wir in Zwiefalten an.

In der Brauereigaststätte können wir ein deftiges Mittagessen genießen und uns für die restliche Heimfahrt stärken.

Uber Reutlingen erreichen wir dann bei Herrenberg die Autobahn und können die individuelle Route nach Hause einschlagen.