UHLENHAUT TROPHY – der 300 SL-Lauf

SONDERLAUF FÜR MERCEDES-BENZ 300 SL

Vor 65 Jahren wurde der Mercedes W 194 (Mercedes 300 SL) gebaut, der 1952 als reiner Rennsportwagen reihenweise Siege in den verschiedenen europäischen Rennen sammelt. Sein Schöpfer „Rudolf Uhlenhaut“.

Nicht nur die 1955 gebauten Uhlenhaut Coupés verbinden Kenner mit diesem Top-Ingenieur und Entwicklungschef von Mercedes-Benz: Uhlenhaut war schon bei der Entwicklung der Silberpfeile und auch beim Mercedes-Benz 170 V involviert.

Erinnerung an Rudolf Uhlenhaut

In Erinnerung an einen großartigen Konstrukteur und sehr „schnellen Entwicklungschef “ ruft die Nürburgring Classic zum Sonderlauf der „Legends on Track“ – zur „Uhlenhaut Trophy“ auf.

Eingeladen zur Anmeldung sind alle Besitzer und Fahrer der Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer und Roadster (gerne auch mit Hardtop). Ein sortenreines Feld mit 55 Fahrzeugen, mit einem ausgiebigen Gridwalk und Streckenzeiten auf der Nordschleife und dem Grand Prix Kurs findet sein Paddock im Grand Prix Fahrerlager an historischer Stelle.

SORTENREINES FELD DER LEGENDÄREN FLÜGEL- TÜRER UND ROADSTER

Es wird gerne sportlich gefahren, aber mit Umsicht und Rücksicht auf die anderen Fahrer in ihren 300 SL auf der Strecke. Motiviert und inspiriert vom ikonenhaften Meisterstück aus Untertürkheim – einem SL=superleichte Seriensportwagen mit puren Rennsportgenen und Historie von der Mille Miglia über Le Mans und Lüttich-Rom-Lüttich – gehen die Teams an den Start.

Zugelassen sind alle Mercedes-Benz W 198 – also 300 SL der Jahre 1954 bis 1957 als Coupé mit Flügeltüren und der Jahre 1957 bis 1963 als Roadster.

FAHRTEILE

• Freitag: 30 Minuten Grand-Prix-Strecke und 45 Minuten Nordschleife

• Samstag: 30 Minuten Grand-Prix-Strecke und 30 Minuten Nordschleife

• sowie am Sonntag die Möglichkeit zu 90 Minuten Gesamtstrecke (extra zubuchbar als Master Experience XXL)

NENNGELD: 650 Euro
inkl. Eintrittspässe für 2 Personen für das Wochenende. Catering-Buchung ist optional möglich.

DOWNLOAD: Alle Informationen und das Anmeldeformular – Nennschluß ist der 23. Mai 2017